10 Dinge für jedes Auto


Manches schreibt der Gesetzgeber vor, anderes der kluge Menschenverstand. Die folgende Checkliste zeigt, was man beim Autofahrern dabei haben muss. Für den Fall der Fälle. Denn wer glaubt, er käme nie in eine Ausnahmesituation, fährt Risiko. Das kann gut gehen. Darauf wetten sollte man aber besser nicht.

1. WARNDREIECK

Klar, dieses Utensil schreibt der Gesetzgeber vor. Man sollte aber auch wissen,
wo es sich befindet. Und das ist längst nicht allen auf Anhieb klar.
Also besser mal nachschauen.

2. WARNWESTE

Zumindest eine der Westen mitzuführen, ist heute Pflicht. Besser aber,
man hat zumindest zwei dabei. Ideal wäre, für jedenPassagier eine in petto zu haben.
Eine Weste kostet schließlich nicht viel.

3. VERBANDSKASTEN

Auch der ist Pflicht. Zudem haben diese Kästen aber auch ein Verfallsdatum.
Ist das überschritten, muss gleich ein neuer her.
Sonst gibt es Ärger bei Kontrollen oder bei TÜV, DEKRA usw.

4. TASCHENLAMPE

Eine Panne bei Nacht, das Auto springt nicht an, womöglich an
einem schlecht beleuchteten Ort. Das ist nur eine der Situationen,
in denen eine Taschenlampe äußerst hilfreich ist.

5. DECKE

Gerade jetzt im Winter kann die wertvoll sein.
Beispielsweise bei einer Vollsperrung auf der Autobahn. Womöglich steckt man
stundenlang fest. Geht der Sprit aus, ist eine Decke Gold wert.

6. HANDSCHUHE

Wer im Falle einer Panne bei winterlichen Temperaturen hantieren muss,
bekommt schnell eiskalte Finger. Ist das der Fall, gelingen selbst einfache Handgriffe
nicht mehr. Also Handschuhe ins Handschuhfach. Dafür ist es da.

7. SCHEIBENKLAR

Wer Erfahrung hat, kennt die Situation im Winter. Vorausfahrende Autos wirbeln mit Nässe
Streusalz auf. Das landet auf der Windschutzscheibe. Die Sicht tendiert allmählich gegen null.
Ist der Wisch-Wasch-Tank leer, wird’s gefährlich. Deshalb Scheibenklar mitführen.

8. NACHFÜLL-ÖL

Ein Liter des für das Auto zugelassenen Motoröls sollte im Kofferraum liegen.
Leuchtet die Ölwarnlampe auf, ist höchste Eisenbahn. Wird der Ölverlust nicht rasch ersetzt,
kann das schnell den Motor schädigen. Dies wäre verdammt teuer.

9. WERKZEUG

Was hilft ein Ersatzrad, wenn man es mangels Wagenheber und Radkreuz nicht
montieren kann? Also vergewissert man sich besser, ob und wo das notwendige
Werkzeug an Bord zu finden ist.

10. LAPPEN

Man hat sich die Hände schmutzig gemacht, im Auto etwas verschüttet
oder es muss eine Scheibe oder ein Scheinwerfer gereinigt werden. Für diese und
unzählige weitere Gelegenheiten ist ein sauberer Lappen eigentlich Pflicht.

Kompetente und qualifizierte Werkstätten in Ihrer Nähe: