• Alles in der Nähe – Kurzstrecke

Kurze Fahrtstrecken mit dem Auto und die Folgen


Vielen ist vermutlich schon mal zu Ohren gekommen, dass die Kurzstrecke nicht ideal fürs Autofahren ist. Bleibt nur die Frage: Ist das lediglich ein Gerücht, oder ist an der Sache tatsächlich was dran? Um es gleich vorweg zu sagen: In der Tat schadet es dem Auto, wenn man ständig nur kleine Strecken zurücklegt. Die Gründe dafür kennen Fachleute nur zu gut.

Beispiele:
Nr. 1

Nr. 1

Kommt der Motor nicht auf volle Betriebstemperatur, kann Kraftstoff, der über den Brennraum in die Ölwanne gelangt, nicht verdampfen. Dieser sammelt sich dann im Öl und dessen Schmierfähigkeit lässt nach. Wer also ständig auf der Kurzstrecke unterwegs ist, sollte die vorgeschriebenen Ölwechselintervalle eher noch verkürzen, auf gar keinen Fall die Termine aber ignorieren!

Nr. 2

Nr. 2

Die zumeist fehlende Betriebstemperatur des Motors auf der Kurzstrecke wirkt sich auch negativ auf die Auspuffanlage aus. Das entstehende Kondenswasser verdampft nicht und erhöht die Korrosion. Es ist hier also mit erhöhtem Verschleiß zu rechnen.

Nr. 3

Nr. 3

In der Kaltlaufphase des Motors ist der Spritverbrauch höher. Ein kalter Ottomotor wird mit einem fetteren Kraftstoff-Luft-Gemisch gefahren. Das macht sich dann an der Tankstelle und im Geldbeutel nachteilig bemerkbar.

Nr. 4

Nr. 4

Erreicht der Motor keine Betriebstemperatur, besteht zudem die Gefahr, dass die Zündkerzen zunehmend verrußen. Das hat zur Folge, dass sich der Wagen schlechter starten lässt.

Nr. 5

Nr. 5

Diesel-Fahrzeugen mit Rußpartikel-Filtern bekommt die Kurzstrecke besonders schlecht. Hier sammeln sich nämlich die Partikel immer mehr an, weil der Filter nicht durch höhere Abgastemperaturen regeneriert wird. Im Extremfall verstopft der Filter komplett und das Fahrzeug ist dann nicht mehr betriebsfähig.

Fazit: Andauernde Kurzstrecken bekommen dem Fahrzeug nicht. Besser ist es, das Auto zumindest gelegentlich auf volle Betriebstemperatur zu bringen. Man erkennt sie an der entsprechenden Anzeige im Armaturenbrett. Dies ist ein Werkstatt-Tipp für alle, denen ihr Kfz am Herzen liegt.

Kompetente und qualifizierte Werkstätten in Ihrer Nähe: