Qualifizierte Werkstatt finden

Qualifizierte
Werkstatt finden

Kompetente und qualifizierte Werkstätten in Ihrer Nähe:

Verbraucher zahlen am Ende die Zeche

>>

Eine Studie des Amtes für geistiges Eigentum der EU macht die riesige Dimension klar. Der Schaden in Europa durch gefälschte Produkte beläuft sich jährlich auf ca. 60 Mrd. Euro. Das sind 7,5 % aller Verkäufe. Den Verlust tragen die Unternehmen, damit auch deren Beschäftigte und natürlich die Käufer dieser Waren. Der Betrug ist nicht nur schändlich, er ist auch gefährlich.
m
Ein jüngstes Beispiel des renommierten Produzenten von Glüh- und Zündkerzen, NGK SPARK PLUG, macht das klar. Immer wieder tauchen Fälschungen ihrer Spitzenprodukte im Internet auf. Betroffen ist zum Beispiel die Zündkerze CR9EIX mit hochwertigem Iridium auf der Mittelektrode. 
m
Die Fälscher verzichten auf das teurere Edelmetall und nutzen stattdessen herkömmliches Nickel. Diese Elektrode schmilzt bei hoher Belastung und beschädigt den Motor. Es muss nicht extra erwähnt werden, wie teuer das für Autofahrer*innen werden kann. Hinzu kommt der damit verbundene Ärger.
M
AUGEN AUF BEIM TEILEKAUF
m

Links: Elektrode beim Original – Rechts: Gefälschte Elektrode.

Geschmolzenen Elektroden bei gefälschten Zündkerzen.

Links: Original-Qualität – Rechts: Maschinelle Spuren auf der gewölbten Fläche.

m
Man kann nicht vorsichtig genug sein beim Kauf von Produkten aus unbekannten Quellen. Auf der sicheren Seite ist, wer dem seriösen, spezialisierten Kfz-Teile-Handel vertraut. Wie das beispielsweise die guten, inhabergeführten Werkstätten tun. Denn sie müssen bei Schäden durch minderwertige Fahrzeugteile haften. Diesen Preis will kein kluger Kaufmann zahlen. Zufriedene und treue Kunden sind viel mehr wert als ein paar gesparte Euro durch minderwertige Ware. Ganz abgesehen vom damit verbundenen Risiko.