Es werde Licht


Der ADAC warnt:
Erstaunlich viele Fahrzeuge mit Mängeln an der Beleuchtung unterwegs.

Vor nicht ganz einem Jahr nahm der ADAC die Beleuchtung der Pkw in Deutschland ins Visier. 1880 Fahrzeuge wurden einem Test unterzogen. Sage und schreibe jedes zweite Fahrzeug hatte dabei zumindest einen Mangel an der Lichtanlage. Rechnet man dieses Ergebnis auf den gesamten Fahrzeugbestand in Deutschland hoch, kommt man auf knapp 22 Millionen Autos mit einem mehr oder weniger gravierenden Mangel am Lichtsystem.

Die Statistik zeigt, wie notwendig ein Licht- und Sichttest gerade jetzt bei früher einsetzenden Dunkelheit ist.

Besonders ins Auge sticht ein Ergebnis: 20 % der Mängel betrafen die vorderen Scheinwerfer. Hier hätte man erwartet, dass dieser Fehler unmittelbar auffällt und behoben wird. Offenbar ist das nicht der Fall. Womöglich gewöhnen sich die Autofahrer an eine mangelhafte Fahrbahnausleuchtung. Oder die Gefahr, die damit einhergeht, wird unterschätzt und eine Reparatur entsprechend auf die lange Bank geschoben.

Übrigens fiel auch auf, dass bei 25 % der Fahrzeuge das Abblendlicht falsch eingestellt war. Dabei wird entweder bei zu hoher Einstellung der Gegenverkehr geblendet oder die Sicht ist bei zu niedrigem Winkel unnötig eingeschränkt. In der jetzt kommenden dunklen Jahreszeit ist es jedenfalls höchste Zeit, dem Thema Licht besonderes Augenmerk zu schenken. Verantwortungsvolle Fahrer/-innen lassen die Beleuchtung
in einer Kfz-Werkstatt prüfen.

Kompetente und qualifizierte Werkstätten in Ihrer Nähe: